Suche nach Tags

  • Beitraggeschrieben am 17.10.2008 von iAndy

    Wie Pornos die Jugend beeinflussen

    “Lange Zeit wurden überzeugte Christen, die vor den Gefahren des Pornokonsums warnten, von Alt-68ern und anderen vermeintlich besser aufgeklärten Leuten für ihre Ansichten verlacht: Prüde und verklemmt sein man, wenn man Pornos ablehne. Doch das Buch des Leiters der Berliner Arche, Bernd Siggelkow und des Journalisten und Pressesprechers des Kinder- und Jugendhilfswerks, Wolfgang Büscher, hat die Gesellschaft aufgerüttelt. Beitrag lesen
  • Beitraggeschrieben am 28.5.2010 von Redaktion

    Ausweg aus der Porno-Falle

    Pornosucht: Ein Tabu-Themen in der christlichen Szene. Während sich mancher Nichtchrist zu seinem Pornokonsum bekennt, wird darüber in christlichen Kreisen meist geschwiegen. Doch etwa jede vierte Frau und jeder zweite Mann hat sich schon etwas angesehen. Phil Pöschl, selbst jahrelang abhängig, will das Thema aus der Tabu-Ecke holen. Beitrag lesen
  • Beitraggeschrieben am 7.6.2010 von Redaktion

    TIPP: Symposium: Digitale Verführung

    Internetpornographie wird auch in Gemeinden immer mehr zum Problem. Aus diesem Grund veranstaltet das Weiße Kreuz e.V. am 11. und 12. Juni in Ahnatal/Kassel das Symposium „Digitale Verführung – Pornographie“. Eingeladen sind Seelsorger und Therapeuten, die Betroffene begleiten, Ehefrauen, die ihre Männer verstehen und ihnen helfen wollen, Leiter, die dieses Thema aufgreifen wollen, Betroffene, die Hilfen suchen sowie Eltern, die ihre Kinder schützen wollen. Beitrag lesen
  • Beitraggeschrieben am 1.7.2010 von Fiona!

    Freundin und Schwester zugleich

    Morgen ist es soweit: Meine Pflegeschwester muss wieder zurück in ihr Heimatland Bolivien. Doch wie geht man damit um, wenn ein Mensch, mit dem man ein dreiviertel Jahr eng zusammengelebt hat, auf einmal wieder weg ist? Beitrag lesen
  • Beitraggeschrieben am 15.7.2010 von Redaktion

    Am Ende des WM-Regenbogens

    Die WM in Südafrika ist vorbei. Erst in den kommenden Monaten wird sich zeigen, ob und wie der vierwöchige Sport- und Medienrummel das Land beeinflusst hat. Denn Armut, Rassismus, soziale Disparitäten und die HIV-Epidemie gehören weiterhin zum Bild der „Regenbogennation“. Beitrag lesen
  • Beitraggeschrieben am 27.9.2010 von Redaktion

    TIPP: Verantwortungsvoll online gehen

    Wir leben online und mit vielen tollen technischen Erfindungen, die das Leben leichter machen: Vernetze Dich mit Deinen Freunden, kaufe online ein, verschicke Fotos mit Deinem Handy… – die Möglichkeiten sind gigantisch. Dabei auch den richtigen und verantwortungsvollen Umgang zu finden, ist eine echte Herausforderung. Im Seminar „Computer, Games, Internet, Handy – Vorteile nutzen, Gefahren vermeiden“ am 2. Oktober im Forum Wiedenest in Bergneustadt bekommst Du deshalb Tipps und Hilfen rund ums nlinesein. Beitrag lesen
  • Beitraggeschrieben am 6.4.2011 von Roter Sand

    Keine Kinderpornografie im Netz

    Kinderpornografie soll künftig aus dem Internet verbannt werden: CDU und FDP haben sich darauf geeinigt, Internetseiten zu löschen und nicht nur zu sperren. Aber man muss nicht auf das Eingreifen der Behörden warten, um etwas gegen jugendgefährdende Seiten zu tun. Jeder kann sich bei der „Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Dienstanbieter e.V.“ beschweren. Beitrag lesen
  • Beitraggeschrieben am 24.6.2011 von Redaktion

    Der Zoff, aus dem die Träume sind

    Von „Frauentausch“ über „Die Schülerermittler“ bis hin zu „Schwiegertochter gesucht“: Scripted Reality-Sendungen boomen. Oft ist kaum erkennbar, wo die Dokumentation aufhört und die Inszenierung anfängt. Quote macht das Fernsehen dabei vor allem mit der Inszenierung von Lebenswirklichkeiten dünnhäutiger und armer Seelen. Beitrag lesen
  • Beitraggeschrieben am 11.7.2011 von Redaktion

    Studenten schenken neue Hoffnung in Japan

    Sieben Studenten des Theologischen Seminars der Liebenzeller Mission halfen mit beim Wiederaufbau der von Erdbeben und Tsunami verwüsteten Region Sendai – rund 100 km nördlich des zerstörten Kernkraftwerks Fukushima. Gemeinsam mit ihrem Mentor Jochen Kümmerle sowie dem Dozenten für Interkulturelle Theologie, Dr. Jürgen Schuster waren sie drei Wochen lang in Japan. Bei der Katastrophe am 11. März waren mehr als 15.000 Menschen getötet worden, über 7.000 werden noch vermisst. Nach ihrer Rückkehr berichteten sie jetzt: Beitrag lesen
  • Beitraggeschrieben am 4.10.2011 von SimonJahn

    Wenn junge Menschen ihre Stadt bewegen

    Sie wollen ihre Stadt „bewegen“, indem sie den Menschen Gutes tun und ihren Glauben kreativ sichtbar werden lassen. Am 1. Oktober starteten die Stuttgarter „Stadtbeweger“ ihren zweiten Aktionstag – mit gratis Autowaschen, Kinderzimmer renovieren, Rosen verschenken, Müll auflesen und einigem mehr. Beitrag lesen
  • Beitraggeschrieben am 21.10.2011 von AnneKlotz

    Der mühsame Kampf gegen die Armut

    Es ist eines der größten Probleme der Gegenwart und damit eine der wichtigsten Herausforderungen der internationalen Politik: Rund 1,4 Milliarden Menschen leben in extremer Armut. Doch der Einsatz für weltweit bessere Lebensbedingungen ist nicht leicht. Politische Umstände, Umwelteinflüsse und die schleppende Umsetzung der Millenniumsziele erschweren die Hilfe. Beitrag lesen
  • Beitraggeschrieben am 9.12.2011 von SimonJahn

    2012: Durchstarten mit der Bibel!

    Die Bibel ist der beste Weg, um Gott kennenzulernen und im Glauben zu wachsen. Doch gerade junge Leute tun sich oft schwer damit, regelmäßig in Gottes Wort zu lesen. Wir stellen einige Bibellesehilfen vor, die Jugendliche und jungen Erwachsenen zum Lesen des Wortes Gottes anspornen wollen. Beitrag lesen
  • Beitraggeschrieben am 5.6.2012 von SimonJahn

    Sexuelle Gewalt: Reden ist Gold!

    Seit zwei Jahren steigt die Zahl der Fälle sexueller Gewalt an jungen Menschen in Deutschland wieder. 15.212 Delikte weist die Polizeiliche Kriminalstatistik für 2011 aus. Doch die Dunkelziffer soll weit 
höher liegen. Was kannst Du tun, wenn Du einen Übergriff erlebt hast? Beitrag lesen
  • Beitraggeschrieben am 28.5.2013 von Redaktion

    Wenn es in der Seele Nacht wird

    Mehr als 5 % aller Kinder und Jugendlichen in Mitteleuropa leiden an einer schweren Depression. Familie und Freunde sind oft überfordert. Katrin Wirth (Kitzingen) betreut in ihrer Praxis für Psychotherapie viele junge Menschen, für die sich die Welt verdunkelt hat. Sie gibt Tipps zum Erkennen von Depressionen und Anleitung zum richtigen Umgang mit den Betroffenen. So kannst auch Du Deinem Freund/Deiner Freundin hilfreich zur Seite stehen. Beitrag lesen
  • Beitraggeschrieben am 10.9.2013 von Redaktion

    TIPP: Buchempfehlung „Bedingungslos”

    Wenn dir das wichtigste im Leben genommen wird, dann braucht es manchmal ein Wunder, um den Weg zurück zu Glück und Zufriedenheit zu finden. Die Autorin Eva Marie Everson erzählt in ihrem Roman die Geschichte von Sam. Anne Kleemann hat das Buch gelesen … Beitrag lesen

Meist kommentierte Beiträge